Mascarene Fishing Team

Die Maskarenen, auch als Mascarenhas-Inseln bekannt, sind eine 1512 vom portugiesischen Seefahrer Pedro Mascarenhas entdeckte Inselkette im Indischen Ocean. Sie liegen ca. 850 km östlich von Madagaskar um den 20. südlichen Breitengrad im Indischen Ozean. Zu ihnen zählt das französische Übersee Département La Réunion mit der Hauptstadt Saint-Denis, die Insel Mauritius mit der Hauptstadt Port Louis, die zum Staat Mauritius gehörende Insel Rodrigues mit der Hauptstadt Port Mathurin und das Atoll Saint Brandon (Cargados Carajos Shoals). Ein früherer Name von Réunion war Isle de Mascareigne oder Maskareneninsel. Die Inseln liegen auf einem untermeerischen Hochplateau und sind vulkanischen Ursprungs. Forscher haben bewiesen, dass dieses sogenannte Maskarenen-Plateau, auf kontinentalen Fragmenten fußt. Das Plateau erstreckt sich von Madagaskar auf Höhe von Réunion bis hinauf zu den Seychellen. Die Inseln sollen beim Auseinanderbrechen von Madagaskar und Indien vor rund 83 Millionen Jahren entstanden sein. "Mauritia" wurde der Mikrokontinent getauft. Dazu gehört auch das Chagos Archipel. Dieses wurde durch das Vereinigte Königreich ilegal besetzt und an Amerika verpachtet. Die einheimische Bevölkerung wurde gewaltsam von der Insel vertrieben. Die Nachkommen leben noch heute auf Mauritius. 2019 erklärte der Internationale Gerichtshof die Besatzung als rechtswidrig. Diego Garcia als größte Insel des Atolls ist heute ein Marinestützpunkt der USA.

Bedingt durch ihre abgelegene Lage und dadurch, dass sie nie mit dem Festland verbunden waren, haben die Maskarenen eine sehr ungewöhnliche Tierwelt mit einem hohen Anteil endemischer Arten. Der Fischreichtum und die Artenvielfalt waren und sind seit über 40 Jahren der Grund für unsere Reisen in dieses Gebiet. Einige Bilder und Berichte haben wir zusammengetragen und wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Mauritius

ist ein Inselstaat im Südwesten des Indischen Ozeans ungefähr 870 Kilometer östlich von Madagaskar. Neben der Hauptinsel Mauritius mit der Hauptstadt Port Louis zählen Rodrigues, die Cargados-Carajos-Inseln sowie die Agalega-Inseln zum Staatsgebiet. Letztere wurden vom mauritanischen Ministerpräsidenten ohne Zustimmung der Bevölkerung an Indien verkauft. Mittlerweile wurde dort eine Militärbasis mit Flugplatz errichtet. Auch das Chagos Archipel gehört zum Staatsgebiet. Die Insel Diego Garcia verfügt über die schönste Lagune der Welt.

Rodrigues

ist eine zu Mauritius gehörige Insel im Indischen Ozean, 580 km östlich der Hauptinsel Mauritius gelegen und hat circa 40.000 Einwohner. Wird auch als kleine Schwester von Mauritius bezeichnet. Die Hauptstadt des 109 km² großen Eilandes ist Port Mathurin. Hier liegen auch die Hochseejachten zum Big Game Fischen. Die Insel ist vulkanischen Ursprungs und auf allen Seiten von einer weitläufigen Lagune umgeben. Rodrigues ist relativ ursprünglich und vom Massentourismus bisher weitgehend verschont. In den Monaten Januar/Februar gerne von Cyclonen heimgesucht.

Saint Brandon

Die Cargados-Carajos-Inseln / Saint Brandon, sind eine Inselgruppe mit einem ausgedehnten Riff im Indischen Ozean, 407 Kilometer nordöstlich von Mauritius. Sie liegen auf dem unterseeischen Maskarenen-Plateau und sind somit Teil der Inselgruppe der Maskarenen. Einst nur wenigen Menschen bekannt hat sich Saint Brandon zu einem Hotspot für Fliegenfischer und Tauchtouristen entwickelt mit all den negavtiven Nebenwirkungen. Besonders in den Monaten Oktober und November ankern unzählige Katamarane vor Saint Brandon.

Team

Sir Walter
Sir Walter
Mikel
Mikel
Daniel
Daniel
Max
Max
JeanMigal
JeanMigal
Yuri
Yuri
Jean-Marie
Jean-Marie
Gerd
Gerd
Klaus
Klaus